Vereinsstruktur

Die KEB Tirschenreuth – Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Tirschenreuth e.V. ist der Zusammenschluss der Einrichtungen für kath. Erwachsenenbildung sowie einzelner in der Erwachsenenbildung besonders erfahrener Persönlichkeiten.
 
Aufgaben der KEB Tirschenreuth sind: Zusammenarbeit der Mitglieder zum Zweck einer sachgerechten Erwachsenenbildung im Landkreis, wobei die Eigenständigkeit der Mitglieder gewahrt bleibt. Förderung aller kath. Bildungsbestrebungen hinsichtlich des Inhalts, der Methode und der Organisation durch gegenseitigen Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Erstellung eines den örtlichen Verhältnissen angepassten Bildungsangebotes, Gewinnung von Referenten, Herausgabe gemeinsamer Programme sowie öffentliche Werbung für die Veranstaltungen der KEB Tirschenreuth und ihrer Mitglieder. Beschaffung und Verwaltung von öffentlichen und kirchlichen Mitteln, die zur Finanzierung der Bildungsarbeit dienen. Pflege der Beziehungen zu anderen Trägern der Erwachsenenbildung.
 
Die KEB Tirschenreuth ist Mitglied der Kath. Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Bayern e.V. (KEB Bayern). Damit ist sie als förderungswürdige Einrichtung der Erwachsenenbildung im Sinne des Erwachsenenbildungsförderungsgesetzes in Kraft getreten am 01.09.1974 anerkannt. Sie ist ferner Mitglied der KEB im Bistum Regensburg – Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg e. V., die die Interessen der KEB Tirschenreuth bei der KEB Bayern vertritt.
 
Mitglieder können werden:
a) alle kath. Pfarrgemeinden im Landkreis Tirschenreuth, vertreten durch die jeweilige Beauftragte/den jeweiligen Beauftragten für Erwachsenenbildung (KEB-Beauftragte/r),
b) die kath. überörtlichen Verbände, soweit sie offene Erwachsenenbildung betreiben, mit einer Vertreterin/ einem Vertreter. Diese/Dieser ist vom jeweiligen Verband zu benennen.
c) Vereine oder Bildungseinrichtungen, soweit sie offene Erwachsenenbildung im Sinne der „Grundsätze der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg“ betreiben,
d) erfahrene Persönlichkeiten, die durch besondere Verantwortung oder Mitarbeit der Kath. Erwachsenenbildung dienen,
e) je ein geistlicher Vertreter der Dekanate,
f) die 1. Vorsitzenden der Dekanatsräte oder eine Vertreterin/ein Vertreter.
 
Die KEB Tirschenreuth will mit ihrer Bildungsarbeit jedem bildungswilligen Menschen ohne Unterschied des Bekenntnisses, des Einkommens oder des Alters Möglichkeiten erschließen, eine seinen Anlagen entsprechende Bildung zu erwerben und zu vertiefen. Dabei versteht sie Bildung als einen in Gemeinschaft vollzogenen und den ganzen Menschen in seinen einzelnen Lebensphasen umgreifenden Prozess.