Vorwort der 1. Vorsitzenden

Meine Damen und Herren, liebe Freunde der KEB,

 die KEB-Tirschenreuth ist allen ein kompetenter Ansprech­partner im Alltag, in Situationen die Menschen bewegen, vor allem in unserer Region. Wir setzen Akzente und sind offen zugänglich allen Interessierten, die sich für Bildungsangebote entscheiden, unabhängig von Gesellschaft, Konfession, Herkunft und parteipolitischer Überzeugung. Im christlichen Welt-, Gesellschafts- und Menschenverständnis stellen wir ein überzeugendes Sinn- und Orientierungsangebot zur Verfügung, das wir der modernen Gesellschaft erschließen und in die plurale Gesellschaft einbringen wollen.

 Wir kommunizieren und beraten Menschen aller Generationen, verschiedener sozialer und kultureller Herkunft und unterschiedlicher Bildungs- und Lebenserfahrung. Wir fördern besonders Zielgruppen, deren Lernfähigkeiten eingeschränkt bzw. besonderen Bedingungen ausgesetzt sind.

 Dialog- und Demokratiefähigkeit, gesellschaftliche Verflechtungen und Integration, Streitkultur und Pluralitätstoleranz sowie Handlungskompetenz gehören zu unseren Zielsetzungen und die Vermittlung unserer Profilpaare „Glauben erschließen“, „Gerechtigkeit schaf­fen“, „Beziehung gestalten“ und „Orientierung finden“.

 Ein besonderer Höhepunkt im Jahr 2017 wird der Vortrag von Jesuitenpater Eberhard von Gemmingen zum Thema „Vergisst Europa den wichtigsten ‚Europäer‘, Jesus von Nazareth?“ am 21. März in Friedenfels sein.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Kooperationspartnern, Verbänden, Ehrenamtlichen, Eltern-Kind-Gruppen, Gesprächskreisen, LeA-Gruppen und allen KEB-Beauftragten, die sich an der Ausgestaltung aktiv beteiligt haben und unser breitgefächertes Angebot umsetzen. Unser Dank gilt der Diözese Regensburg, dem Freistaat Bayern, dem Landkreis Tirschenreuth, den Städten, Gemeinden und Pfarreien vor Ort, sowie Firmen und Instituten, die unsere Erwachsenenbildungsarbeit unterstützen, ebenso allen Verantwortlichen der Presse für die kritische und sachkundige Begleitung.

 

Tirschenreuth, Dezember 2016

 

Ihre

Anneliese Krenkel
1. Vorsitzende