"Oxymel ist in aller Munde! In Deinem auch schon?!"
Praxistag zur Herstellung von Sauerhonig-Rezepturen aus heimischen Wildkräutern mit Pflanzenbestimmung und Pflanzenverwendung

Workshop

Oxymel ist eine Mischung aus Honig und Essig, die als Medizin verwendet wird und seit kurzem eine faszinierende Wiederbelebung erfährt. Das Besondere dabei: Heimische Wildkräuter werden dem Gemisch zugegeben. Je nach Rezeptur kann das Oxymel dem Körper zu jeder Jahreszeit wieder neuen Schwung geben, Erkältungen vorbeugen und das Immunsystem stärken. Die Zubereitung von Oxymel hilft den Blick für heimische Wildkräuter zu schärfen, die in der Wildkräutervielfalt der Vergesslichkeit anheim gefallen sind. Bereits Hippokrates hat schon darauf geschworen und auch in TEH (Traditionelle europäische Heilkunde) spielt die fürsorgende Wirkung des Sauerhonigs eine große Rolle.
- Einstiegsvortrag mit Anschauungsmaterial und Diskussion
- Kennenlernen von Extraktionsmethoden von Wildpflanzen
- Wildpflanzen neu Kennenlernen und Sammeln (Outdoorteil)
- Vom Kraut zur Tinktur zum Oxymel - Umgang und Verfahren i. d. Praxis
- Workshop zum Selbstherstellen von Oxymelen inKleingruppen
- Reflexion, Austausch und Tagesresumée

Referent:

Dipl.Ing.Agr.(FH) Hansjörg Hauser, Kräuterpädagoge

Datum Sa 11.07.2020, 9.00 - 17.00 Uhr
Ort KEB Tirschenreuth, Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße, Brauhausstraße, 95652 Waldsassen
Gebühr 89,00 €
Veranstalter Stiftung Kultur- und Begegnungszentrum Abtei Waldsassen - Umweltstation und KEB Tirschenreuth
Anmeldung bis 03.07.2020 unter Tel. 09632 9200-44 max. 20 Teilnehmer/innen Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich

Hinweis: Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung, gute Stimmung, 3 kleine Schraubgläser (ca. 150 ml Inhalt), Klebetiketten, Schreibzeug

Link zu Google Maps
Nach oben