Frauenfilmabend "Nokan" mit Einführung und Gespräch

In Japan gehört es zur Familientradition, den Verstorbenen die Ehre zu erweisen und auf ihre letzte Reise vorzubereiten - Yojiro Takitas Film Nokan - Die Kunst des Ausklangs (Japan, 2008) erzählt davon.
Nokan schildert die Geschichte des ruhigen, zurückhaltenden Musikers Daigo, der seine Cellistenstelle in einem Orchester verliert. Die Raten seines sündhaft teuren Instruments kann er nun nicht mehr zahlen, also gibt er es ab und kehrt mit seiner Frau in seine alte Heimat in den Norden Japans zurück. Auf der Suche nach Arbeit stößt Daigo auf die Anzeige eines auf "Reisen" spezialisierten Unternehmens - und wird auf der Stelle zu einem sehr guten Gehalt engagiert. Erst da erfährt er die wahre Natur des Geschäfts: Er soll die Leichen Verstorbener auf die letzte Reise, sprich, die Beerdigung vorbereiten... Tiefbewegend, humorvoll und hinreißend gespielt - Takitas meisterhaft musikdurchwehtes Melodram über die Macht der Liebe, die Kraft der Familie und die Kunst des Abschiednehmens lässt kein Auge trocken!

Referentin:

Sabine Schiml, Gemeindereferentin

Datum Di 05.11.2019, 19.00 Uhr
Ort Waldsassen-St. Johann, Katholisches Jugendheim, Kolpingstraße 9, 95652 Waldsassen
Veranstalter KDFB-VITA Waldsassen
Link zu Google Maps